Nicht über Wasser, sondern entlang der Kanäle gehen

Moin, es gibt ja immer noch die Vorstellung, Jesus sei über Wasser gegangen, war es der See Genezareth? Hätte auch hier gewesen sein können, aber das wollen wir gar nicht vertiefen, erst recht nicht, warum. Viel interessanter ist es, dass es hier viele Kanäle gibt, und an denen kann man hervorragend entlang gehen oder Fahrradfahren, nicht nur mit dem Auto entlang brausen. Und bei den schmalen Kanälen, da gab es früher auch keine Baumalleen wie heute, sondern auf den Wegen liefen die Schiffer und zogen ihr Boot, das vollbeladen mit Torf sich nun in Richtung Ruhrgebiet auf den Weg machen musste. Und um die Ems zu erreichen oder einen der großen Kanäle, mussten die kleinen Kähne durch diese kleinen Fehnkanäle getreidelt werden - so nennt man das Abschleppen an Land, per Mensch oder Pferd, je nachdem. Die Kanäle gibt es heute immer noch. Und es wäre doch wunderbar, wenn diese nun von Sport- oder Freizeitbooten genutzt werden könnten. Allerdings wären dann etliche Straßenbrücken umzubauen - aber dem Tourismus wäre es sehr hilfreich, wenn man beispielsweise direkt von der Leda, also von Leer aus, über den Elisabethfehnkanal zum Küstenkanal schippern könnte. Ist auch landschaftlich viel reizvoller, als die tief ausgebaggerte Ems und den Dortmund-Ems-Kanal an Papenburg vorbei bis Dörpen zu nehmen und dann am Industriegebiet vorbei (Papierfabrik UPM Nordland) in den Küstenkanal, um dann weiter bis Oldenburg oder auch Bremen zu kommen. Aber das mit dem Brückenumbau ist hier genauso schwierig, wie bei Km eins des Kanals eine vernünftige Marina hinzubekommen - die gibt's hier nun wieder zu hauf. Das ist genauso schwer - mit den Brücken - wie außerhalb von Heede über Wasser zu laufen. Aber die Holländer, die haben das geschafft mit den Brücken über die alten Kanäle, und da brummt das jetzt mit dem Tourismus! Und das, wo es dort doch alles Protestanten sind. Und wir haben immer gedacht, die könnten gar nicht über Wasser laufen. Wunder scheinen dort einen anderen Maßstab zu kennen. Kann das? Das kann.

 

Wir bleiben beim Thema dran und ein schönes Bild gibts später mal, vielleicht mit Tuckerboot oder Sloep, wie die Holländer sagen. Tschüss.        

Kommentar schreiben

Kommentare: 0