Mit allen Sinnen reisen

Nein, jetzt bloss nicht zuviel Text. Das Bild, die Collage soll sprechen. Es ist nicht das Schwelgen in Gerüchen, Augenschein-nahmen, Hände schmeicheln und "Augen-verdrehen-weil-es-so-lecker-schmeckt". Auch nicht der wohltuende Klang zur spätem Stunde, welcher die Ruhe ermöglicht. Und möglichst alles bei Sonnenschein! Nein, es sind die kleinen Momente in den Pausen zwischen dem Regen, die, weil eben nicht so inflationär ausgedehnt, intensiv erfahren und auch fotografiert wurden.


Dies ist mein Beitrag zur Blogparade

 

„Mit allen Sinnen reisen“


von Zypresse.



Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    zypresse (Mittwoch, 03 Juli 2013 14:23)

    Hui, Deine Collagen werden immer professioneller - toll schaut das aus!
    Sinnenfrohe Grüße an die Urlauber aus dem heute regnerischen Dorf an der Düssel!

  • #2

    Andreas (Dienstag, 30 Juli 2013 18:25)

    Sehr schön will ich meinen. Der eine schreibt auf Teufel komm raus, der andere drückt das illustriert aus, warum nicht! Die Quintessenz ist, alles im Bild erfasst zu haben, damit die Erinnerungen nachhaltig sind. Gefällt mir sehr gut.
    Gruß aus Sachsen von Andreas