Politische Zwangsprostitution

Frisch von einer mehrtägigen Reise zurückgekommen lese ich viel von Einigkeiten in den Koalitionsgesprächen von SPD, CDU und CSU, die ja bekanntermaßen mit dem Ziel einer großen Koalition geführt werden. Nein, eine Koalition ohne die CSU wird derzeit nicht angedacht, liest man aktuell nichts davon. Aber da war ja noch die Maut - mal sehen.

 

Da sind aber noch soviele andere Themen, wo man fast eine Wiedervereinigung vermuten kann. Da scheint man sich in den Armen zu liegen, wenn der kommissarische Verteidigungsminister in der Tagesschau davon spricht, dass nur diese Partner die Sachkenntnis und das persönliche Format haben, zusammen zu arbeiten. Ja, war da nicht vor kurzem Wahlkampf? Und wird da nicht bald wieder irgendwo Wahlkampf sein? Und wird der Bürger mit seiner Bürgerin nicht auch mal Fragen stellen nach der Wahrhaftigkeit der vielen Worte? Fragen, die man nicht mit einem Kugelschreiber, gelben Rosen und eingetopftem frischem Basilikum wird beantworten können! Da bin ich mir ganz sicher.

 

Da ist die Frage nach dem flächenendeckenden Mindestlohn und die nach der Energiewende - wird es da nur faule Kompromisse geben? Oder  . . .

 

Ja, oder werden wir dann beim nächsten Wahlkampf wie politische Zwangsprostituierte an den Infotischen stehen, nicht mehr wissend, was wir sagen und ob das etwas ist, was den Wahlkampf überdauern wird. Aber Zwangsprostitution, da haben sich die Parteien ja gerade drauf geeinigt, dagegen wollen sie härter vorgehen. Wieder so ein Widerspruch wie bereits bei der Maut - Politik ist eben nicht das Bohren dicker Bretter, sondern das Biegen dicker Stahlträger! Tschüss    

 

 

  

Kommentare: 4 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Del Lever (Donnerstag, 02 Februar 2017 17:39)


    My brother suggested I would possibly like this web site. He was totally right. This publish truly made my day. You cann't believe just how a lot time I had spent for this information! Thanks!

  • #2

    Latoyia Didonato (Donnerstag, 02 Februar 2017 23:45)


    Hi there to every one, the contents present at this web page are actually awesome for people experience, well, keep up the nice work fellows.

  • #3

    Warner Castillo (Freitag, 03 Februar 2017 01:02)


    Hi Dear, are you in fact visiting this web page daily, if so afterward you will definitely get fastidious experience.

  • #4

    Isis Rusin (Freitag, 03 Februar 2017 20:47)


    My brother suggested I might like this website. He was entirely right. This post truly made my day. You cann't imagine just how much time I had spent for this info! Thanks!