Streitlustig sollen sie hier sein?

Da schreibt die Emszeitung fragend, ob man hier im Emsland besonders steitlustig sei und zitiert dabei die NOZ Meppen und den Streitatlas der ADVOCARD-Versicherung. Dazu gibt es. weil bei Facebook veröffentlicht, bis jetzt zwei Antworten:

 

Naja, mag man fragen, was soll das? Und schon fällt mir ein, dass gerade die Nachbarschaftsstreitigkeiten der Anfang allen Übels war und ist. Da hatten Versicherungen mit guten Gruppentarifen für Mitglieder des Verbandes Wohneigentum für eine Rechtsschutzversicherung rund ums Haus geworben. Bei Nachbarschaftsstreitigkeiten war ein Eigenanteil von 150 € zu berappen. Die eine warf nach einem Jahr hin und die nachfolgende merkte nach ähnlich langer Zeit, dass sie das nicht durchhalten würde.

 

Aus war's mit der günstigen Versicherung! Und da hatte es sich nicht um Schifffahrt (mit 3 f!) oder Schmuggel gehandelt, sondern schlicht darum, dass einem das Laub des Nachbarn auf dem eigenen Rasen nicht gefiehl, dessen Hecke den Gemüseanbau im eigenen Garten einschränkte und überhaupt es eine Sauerei sei, dass das eigene Obst vom Nachbarn geerntet würde, sobald der daran kommt. Und von seiner Seite durfte man ja seine eigenen Früchte nicht ernten.

 

Daraus hat man gelernt, die normative Kraft dieser Fakten half der eigenen Sozialisation - ein Perpetuum Mobile der nachbarschaftlichen Feindschaft.

 

Ach Leute, wenn's an der Ems auch so zugeht: bleibt friedlich! Ihr taugt nicht zu Schmugglern und Piraten! Frieden und Tschüss.

   

 

 

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.