Leserbriefe

In den Jahren 2014 und 2015 habe ich mich intensiv mit Papenburg beschäftigt und mich mit Leserbriefen eingemischt. Die Themen lagen mehrheitlich im Bereich der Landesgartenschau und dessen  Aufbereitung. Es gab etliche positive Rückmeldungen, weniger in der Emszeitung, als vielmehr bei privaten Kontakten. Mir als Sozialdemokrat wurde in diesen Fragen sogar Sympathie seitens bekannter CDU-Mitglieder entgegengebracht. Mitte 2015 brach der Rat die Aufarbeitung ab und beschloss auf Vorschlag der CDU-Fraktion sinngemäß, dass "alle schuld sind, aber niemand verantwortlich zum machen ist."  In der Folge endete das strafrechtliche Verfahren gegen den ehemaligen Geschäftsführer (für mich das klassische Bauernopfer) mit einem Freispruch: Sein Handeln hätte zwar den Tatbestand der Untreue erfüllt, sei aber nicht mit einer persönlichen Bereicherungsabsicht erfolgt. 


Für die Jahre 2014 & 2015 hatte ich für meine Leserbriefe eine eigene Website angelegt, wo man auch Hintergrundinformationen findet. Diese Website ist über die Navigation zu erreichen. 

 

Wer sich zu meinen Leserbriefen generell äußern möchte, ist dazu herzlich eingeladen und kann mich kontaktieren. 


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.